Kategorien-Archiv Allgemeine Informationen

Avatar VonThomas Vogt - Vorsitzender

Vorstandswahl des GGAZ e.V.

Die Antennengemeinschaft Groß-Gemeinschafts-Antennenanlage Zauckerode e.V. wählte am 08.11.2019 im Gasthof „Burgwartschänke“ in Freital einen neuen Vorstand.

In der ersten konstituierenden Sitzung am 12.11.2019 wurde der geschäftsführende Vorstand in folgenden Posten gewählt.

 

geschäftsführender Vorstand:

Vorstandsvorsitzender:
Herr Thomas Vogt, geb. am 21.02.1983, wohnhaft in 01705 Freital

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender:
Herr Günter Hofmann, geb. am 09.04.1944, wohnhaft in 01705 Freital

Kassenwart:
Frau Heidrun Kempe, geb. am 04.01.1953, wohnhaft in 01705 Freital

Vorstand Technik:
Herr Klaus Häßler, geb. am 14.09.1957, wohnhaft in 01728 Bannewitz

Auf dem Foto zu sehen ist der neu gewählte geschäftsführende Vorstand des GGAZ e.V.
v .l. n.r. – Herr Thomas Vogt, Frau Heidrun Kempe, Herr Günter Hofmann und Herr Klaus Häßler.

 

erweiterter Vorstand (Beisitzer):

1. Beisitzer:
Herr Walter Opitz, wohnhaft in 01705 Freital

2. Beisitzer:
Herr Matthias Lindner, wohnhaft in 01705 Freital

 

Kassenprüfer:

1. Kassenprüfer:
Frau Kirsten Kempe, wohnhaft in 01705 Freital

2. Kassenprüfer:
Frau Doreen Franzke, wohnhaft in 01705 Freital

Wir danken unseren Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Avatar VonThomas Vogt - Vorsitzender

30 Jahre Antennengemeinschaft Freital – Zauckerode

Am Vorabend des 30. Jahrestages der friedlichen Revolution in unserem Land, feiern die Mitglieder der Groß-Gemeinschafts-Antennenanlage Zauckerode e.V., in einer Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl das 30-jährige Bestehen ihres- Vereins.

Angefangen hat alles, als die ersten, damals noch sehr teuren Satelliten-Schüsseln in der DDR auftauchten. Es entstanden viele Interessengemeinschaften mit dem Ziel, das Fernsehen aus dem Westen störungsfrei empfangen zu können.

So wurde auch in Freital, welches im wahrsten Sinne des Wortes zum „Tal der Ahnungslosen“ gehörte, im April 1988 nach einem überwältigenden Zustimmungsergebnis der „Neu-Zauckeroder“ die Interessengemeinschaft „Groß- Gemeinschafts- Antennenanlage- Zauckerode (GGAZ) gegründet.

Im Oktober 1989 wurde der Startschuss für das Projekt unter dem Motto „Ein Stadtteil verkabelt sich selbst“ gestartet.

Am 23. Dezember 1989 waren – sozusagen als zusätzliches Weihnachtsgeschenk – alle Gebäude zunächst über Freispannkabel an das Kabelnetz angeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt konnten alle „Neubau- Zauckeroder“ einschließlich Saalhausener Str. 4-15 die TV- Programme DDR1, DDR2, RTLplus, SAT1, etwas später dann auch 3sat und Tele5 über den Kabelanschluss empfangen. Außerdem noch 5 DDR-UKW-Programme sowie Rias1, Rias2 und SFB.

Am 05. Juni 1992 wurde der Groß-Gemeinschafts-Antennenanlage Zauckerode e.V in das Vereinsregister eingetragen.

Die gesamten Anlagen wurden ständig auf den neuesten technischen Stand gehalten. So wurden im Jahre 1995 die alten, nicht mehr zulässigen Antennenkabel, in den Wohngebäuden außer Kraft gesetzt und mit Zustimmung der Eigentümer, einer Wohnungsgesellschaft und einer Wohnungsgenossenschaft, durch eine neue Gebäudeverkabelung mit Sternverteilung bis in jede Wohnung durch Fachfirmen ersetzt.

In den folgenden Jahren wurde das Angebot an Fernseh- und Rundfunkprogrammen ständig erweitert, die Bandbreite des Kabelnetzes auf maximal mögliche 862 MHz ausgebaut und rückkanalfähig gemacht. Mit diesen Voraussetzungen konnte der Verein zusätzlich zur Übertragung analoger und digitaler Fernseh- und Rundfunkprogramme seinen Mitgliedern seit März 2005 einen Internetzugang über ihren Kabelanschluss anbieten.

Nach behördlicher Abschaltung des analogen Fernsehens am 01. August 2016 stehen den Mitgliedern jetzt über 700 digitale Sender zur Verfügung. Darunter ungarische, französische, russische, spanische, italienische und andere fremdsprachige Sender. Des Weiteren stehen allen Mitgliedern die kompletten Sky-Pakete und das HD+ Paket verschlüsselt und teilweise unverschlüsselt zur Verfügung.

Die Umstellung von Analog auf Digital war erfolgreich und verursachte aber erhebliche Kosten.

Die jeweils aktuelle Programmtabelle, welche über die Webseite des Vereins www.ggaz.de und über den eigenen Infokanal einsehbar ist, beinhaltet neben dem regionalen Sender FRM zahleiche Programme in HD-Qualität und bereits einige Sender, welche in Ultra-HD-Qualität 4K empfangen werden können.

Voraussetzung dafür sind allerdings UHD-taugliche TV-Geräte und teilweise eine HD+ Karte.

Hinsichtlich des Internets bietet der Verein seit dem Jahre 2017 sehr kostengünstig in  Zusammenarbeit mit dem regionalen Unternehmen SachsenWLAN schnelles Internet, sogenanntes Highspeed Breitband mit bis zu 100 Mbit pro Sekunde, welches laut Breitbandmessung auch tatsächlich anliegt. Die Tarife können über unsere Webseite www.ggaz.de eingesehen und gebucht werden.

Die Groß-Gemeinschafts-Antennenanlage Zauckerode e.V. hat mit der Entwicklung der digitalen Medienwelt und den sozialen Netzwerken den Internetauftritt unter www.ggaz.de für die Mitglieder und Nichtmitglieder attraktiver, übersichtlicher und informativer gestaltet. So können aktuelle Programmlisten, anstehende technische Veränderungen, Internet-Tarife, Schlagzeilen aber auch Informationen zum Vereinsleben und regionalen Ereignissen jederzeit eingesehen werden. Damit unsere Besucher der Internetseite stets auch automatisch die Informationen erhalten, können sie über RSS abonniert werden. Das Gleiche gilt auch für Facebook www.facebook.com/ggazev.

Insgesamt kann der Verein „Groß-Gemeinschafts-Antennenanlage Zauckerode e.V.“ auf erfüllte 30 Jahre zurückblicken. Auf dieser Grundlage erfolgt auch in Zukunft die weitere Entwicklung unseres Vereins, damit in hoher Qualität und Quantität die Rundfunk- und Fernsehprogramme empfangen werden können.

Auf dem Foto zu sehen ist der neu gewählte geschäftsführende Vorstand des GGAZ e.V.
v .l. n.r.  – Herr Thomas Vogt, Frau  Heidrun Kempe, Herr Günter Hofmann und Herr Klaus Häßler

Allen Mitgliedern auf diesem Weg herzlichen Glückwunsch.

Der Vorstand des GGAZ e.V.

Avatar VonThomas Vogt - Vorsitzender

Mitgliedervertreterversammlung des GGAZ e.V.

Liebe Mitglieder des GGAZ e.V.,

am 08. November 2019 findet unsere satzungsmäßige Mitgliederversammlung für unsere Mitgliedervertreter statt. Der Schwerpunkt dieser Versammlung wird die Vorstandswahl sein.

Die Tagesordnungspunkte zu der Mitgliedervertreterversammlung sehen wie folgt aus:

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Berichterstattung des Vorsitzenden des GGAZ e.V.
TOP 3: Kassenbericht zur Wahlperiode
TOP 4: Kassenprüfungsbericht zur Wahlperiode
TOP 5: Anfragen / Diskussion zur Berichterstattung
TOP 6: Beschlussfassung zur Entlastung des Vorstandes
TOP 7: Wahl des Wahlleiters
TOP 8: Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer des GGAZ e.V.
TOP 9: Bekanntgabe des Wahlergebnisses und Annahme der Wahl
TOP 10: Pause mit Buffet
TOP 11: Ausblick auf neueste Entwicklungen der Rundfunk-, Multimedia und Fernsehtechnik

Ergänzende Vorschläge oder Anregungen bitte bis zum 30. Okt. 2019 schriftlich an das GGAZ-Büro, Weißiger Hang 4b oder per E-Mail an info@ggaz.de einreichen.

Eine persönliche Einladung haben die Mitgliedervertreter gesondert erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Vogt
Vorstand